Wie fokussiert man sich bei allem
Trubel auf das Wesentliche?

Antworten für Hessens Lehrkräfte

Der dlh trauert um den langjährigen Kreisvorsitzenden Bertram Bößer

Am 03.07.2020 verstarb unser geschätzter Kollege und dlh-Weggefährte Bertram Bößer nach schwerer Krankheit.

Im vergangenen Jahr lachten wir noch gemeinsam auf der Klausurtagung der dlh-Landesleitung in Petersberg bei Fulda. Wir verbrachten schöne, produktive und zielführende Stunden und Diskussionen zusammen, um den dlh neu auszurichten und uns alle auf die Personalratswahlen einzustimmen. Bertram war dabei nicht nur zierendes Beiwerk sondern jemand, der aus langjähriger Erfahrung als dlh-Kreisvorsitzender viel Input beisteuern konnte. Mit großer Freude denken wir an seine Anekdoten aus der Berufsschule zurück, die gespickt waren mit ehrlicher Freude an seinem Beruf und im Umgang mit den Schülerinnen und Schülern.

von links: Edith Krippner-Grimme, Jörg Leinberger, Annabel Fee, Roselinde Kodym, Monika Otten, Volker Weigand, Kerstin Jonas, Bertram Bößer

Bertram haben wir als Inbegriff von Lebensfreude kennenlernen dürfen. Sein Lachen war stets herzlich und von ganzem Herzen. Ihn nicht zu mögen war schwer. Und das gilt gleichermaßen für seine langjährigen Wegbegleiter, als auch für junge Kolleginnen und Kollegen, die ihn erst vor Kurzem kennenlernten.

Bertram war wohl das, was Norddeutsche als „Type“ bezeichnen würden: markant, auffällig und individuell. Ein ganz eigener Mensch, mit einem ganz eigenen Auftreten. Als wir die Foto-Kampagne mit der Agentur Gestaltungsfreunde planten, war Bertram der absolute Wunsch-Kandidat für das Yoga-Motiv. Bertram entlockte das ein herzhaftes, ausgiebiges Lachen und die Bemerkung, dass ihn dann in der Werkstatt wohl niemand mehr ernst nehmen würde. Abgesehen davon wollte er vor allem eins: den jungen Lehrkräften das Feld überlassen und sich langsam, aber wohl verdient, aus dem aktiven Dienst im dlh verabschieden.

Bertram, wir bedauern es sehr, dass du dich nun so früh von uns verabschiedet hast. Wir hätten so gern nochmal mit dir gelacht. Du wirst in unserer Mitte fehlen, aber immer einen Platz haben. Denn wir haben dich sehr geschätzt – als Kollege, aber vor allem als Mensch. Ruhe in Frieden, Bertram!

Deine Kolleginnen und Kollegen aus dem dlh