Investition?
Infrastruktur?
Support?

Antworten für Hessens Lehrkräfte

Chance oder Gefahr? Mögliche Auswirkungen von KI auf Schule und Unterricht – Vortrag am 18. April 2024 in Kassel

Alle sprechen von Künstlicher Intelligenz – für die einen ist sie ein Alleskönner, der in Schule und Unterricht alles verändern wird, für die anderen ist sie hoffnungslos überschätzt und unter Umständen sogar eine große Gefahr. Im Rahmen dieses Impulsvortrags mit anschließender, ausführlicher Diskussion sollen zunächst die Grundlagen der aktuellen Debatte geklärt werden, bevor dann der Versuch unternommen wird, Nutzungsszenarien für Künstliche Intelligenz in der Schule, im Unterricht und im Bereich des individuellen Lernens realistisch einzuschätzen.

Referent:

Prof. Dr. David-S. Di Fuccia, Leiter der Chemie-Didaktik an der Universität Kassel und Mitglied im Vorstand des Deutschen Philologenverbandes

Moderator:

Boris Krüger, Vorsitzender des Bezirks Nordhessen des Hessischen Philologen-verbandes und Landesvorsitzender des Deutschen Lehrerverbandes Hessen

Ort:

Albert-Schweitzer-Schule, Raum A 403 (2. OG), Kölnische Str. 89, 34119 Kassel

Datum:

18. April 2024

Zeit:

16.00 bis 17.30 Uhr

Die Veranstaltung wird für Lehrkräfte in anderen Teilen Hessens sowie in den übrigen Bundesländern als Livestream mit der Möglichkeit zu Rückfragen übertragen. Bitte melden Sie sich bis zum 16. April 2024 bei Boris Krüger unter an. Er steht auch für alle Rückfragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Bezirksverband Nordhessen des Hessischen Philologenverbandes (hphv) und des Kreisverbandes Kassel des Deutschen Lehrerverbandes Hessen (dlh). Die Akkreditierung als Fortbildung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie beantragt.